Tobias Schmitt von Tri-Force Fulda meistert erfolgreich IRONMAN 70.3 in Zell am See
  • Tri-Force Fulda
  • News
  • Tobias Schmitt von Tri-Force Fulda meistert erfolgreich IRONMAN 70.3 in Zell am See
08.09.2019 08:44
von Andrea Dietl
(Kommentare: 0)

 

Am 01.09.2019 fand die 8. Ausgabe des IRONMAN 70.3 in Zell am See statt. Der Sonntag stand im Zeichen der IRONMAN Weltelite und Altersklassenstarter.  2.500 Athleten aus 62 Nationen der Welt gingen an den Start und wagten sich über 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen - unter diesen auch Triathlet Tobias Schmitt von Tri-Force Fulda.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es bei Neoprenfreigabe im 21 Grad angenehmen glitzernden Zeller See. Die Athleten wurden nach ihrer vermuteten Schwimmzeit eingeteilt. Alle 2 Sekunden starteten 4 Athleten. Schmitt war mit seiner Schwimmzeit von 35:55 min bei 1,9 km zufrieden. Nach schnellem Wechsel ging es mit dem Rad auf die 90-km-Radstrecke.
Diese bot insgesamt 870 Höhenmetern, die für jeden Geschmack etwas bereithielt: Schnelle Passagen sowie einen Berganstieg auf den Hochkönig, inkl. einer 14%-Steigung. Die Radstrecke verlief durch die malerische Landschaft des Salzburgerlandes und der höchste Punkt der Strecke war der Filzensattel mit einer einer Passhöhe von 1280 m.

Hier kam Schmitt mit einer Radzeit von 02:43:11 h bestens zurecht. Anschließend ging es auf die mittlerweile auf 28 Grad aufgeheizte Laufstrecke über zwei Runden, zunächst in die Innenstadt von Zell am See und danach Richtung Thumersbach. Die Stimmung der Zuschauer und die flache Laufstrecke entlang des Zeller Sees machten die Laufstrecke einzigartig.

Mit der Laufzeit von 01:49:53 h und der Gesamtzeit von 05:16:50 h kam Schmitt als 102. von 328 der Altersklasse M30 und als 417. von 1740 Männern ins Ziel.

 

Zurück

Tri-Force Fulda e.V.