Deutsche Meisterschaften im Sprint Triathlon - gute Platzierung für Rothmeyer und Leinweber
  • Tri-Force Fulda
  • News
  • Deutsche Meisterschaften im Sprint Triathlon - gute Platzierung für Rothmeyer und Leinweber
15.08.2019 13:08
von Andrea Dietl
(Kommentare: 0)

 

Die Stadt Bremen war am Sonntag Ausrichter der Deutschen Meisterschaften der Altersklassen im Sprint Triathlon. Günter Rothmayer und Peter Leinweber, beide Tri-Force Fulda, suchten den nationalen Vergleich und erzielten hervorragende Ergebnisse.

Im Rahmen des Gewoba City Triathlon in Bremen wurden die deutschen Meisterschaften über die Sprintdistanz ausgetragen. Mehr als zweihundert Triathleten stellten sich diesem nationalen Vergleich über die Triathlon Sprint Distanz. Der Auftakt fand mit 750 m Schwimmen in der Weser im Yachthafen statt. Bei 22,1 Grad Wassertemperatur wurde ohne Neoprenanzug geschwommen. Günter Rothmayer und Peter Leinweber fanden in der ersten Disziplin gleich den richtigen Rhythmus und kamen als vierter und fünfter Ihrer Altersklasse aus dem Wasser.

Beide Tri-Forcer realisierten die schnellsten Wechselzeiten Ihrer Altersklasse und nahmen die zwei flachen Runden der zwanzig Kilometer langen Radstecke in Angriff. Der kräftige Wind mit starken Böen war hier eine besondere Herausforderung. Rothmayer spielte seine Stärke auf dem Rad aus und Leinweber konnte nicht folgen. Beide gingen mit schnellen Wechseln auf die fünf Laufkilometer. Eine Wendepunktstrecke an der Weser entlang. Hier wurde es nochmals besonders hart. Es ging bis zum sprichwörtlich letzten Meter um die endgültige Platzierung.

Leinweber gelang es seinen fünften Platz vom Schwimmen auf dem Rad bis kurz vor dem Ziel zu verteidigen. Erst am Ende der Laufstrecke verlor einen Platz und kam als sechster seiner Altersklasse ins Ziel. Rothmayer mit dem drittschnellsten Radspilt konnte beim Laufen nochmals einen Akzent setzen mit der zweitschnellsten Laufzeit. Am Ende trennte ihn dann nur eine einzige Sekunde vom Zweitplatzierten. Rothmayer freute sich riesig über sein Rennen und den dritten Rang und die Bronze Medaille.
Günter Rothmayer und Peter Leinweber, beide seit über 30 Jahren im Triathlonsport unterwegs und beide Gründungsmitglieder von Tri-Force Fulda, waren hoch zufrieden.

Die deutsche Meisterschaft in Bremen war für beide ein wichtiger Formtest für die Weltmeisterschaften der Altersklassen über die Triathlon Sprint Distanz in Lausanne am Genfer.

Ergebnisse:
3. Platz AK 55 Günter Rothmayer, Tri-Force Fulda,  69.  Platz Gesamt in 1:10:34 Std.
Splitzeiten: 14:31 / 1:56 / 31:10 / 2:42 / 20:15 = 1:10:34 Std.

6. Platz AK 55 Peter Leinweber, Tri-Force Fulda, 111. Platz Gesamt in 1:15:10 Std.
Splitzeiten: 14:43 / 2:16 / 33:01 / 2:40 / 22:28 = 1:15:10 Std.

 

Zurück

Tri-Force Fulda e.V.