Bettina Reibling bei 12 Stundenschwimmen in Lindow
08.12.2021 09:08
von Andrea Dietl
(Kommentare: 0)

 


Am 31. Oktober fand in Lindow in der Nähe von Berlin ein 12 Stundenschwimmen statt. Mit dabei war Bettina Reibling von Tri-Force Fulda.
Auf 4 x 50 Meter-Bahnen wurde von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr geschwommen. In dem Zeitraum konnte man beliebig starten und Pausen machen, so oft man wollte. Der Schwimmstil war frei wählbar, man durfte nur keine Hilfsmittelwie Flossen etc. verwenden. Am Rand saßen viele Helfer, die jede Bahn der Schwimmer notierten.

„Es gab eine kunterbunte Teilnehmerschar“ so Reibling.
„Von Leistungsschwimmern (Jugend aufwärts bis Ü 60 ) über Kinder mit ihren Omas war alles vertreten. Der Schwimmverein von Neustrelitz hat sich mächtig ins Zeug gelegt, dass die Veranstaltung trotz Corona überhaupt stattfinden konnte.
Es war alles super organisiert und man hatte auch die Möglichkeit in der Mensa des Sportzentrums zu frühstücken und Mittag zu essen. Mir hat es sehr viel Freude gemacht, ich habe viele nette Menschen getroffen und konnte nach Lust, Laune und Kraft einfach den ganzen Tag nur schwimmen.
So bin ich ab 9.00 Uhr am Vormittag 2 Etappen geschwommen (4 km und 1,5 km) und nach einer längeren Pause am Nachmittag nochmal 2 Etappen (6,2 km und 1,6 km). Insgesamt also 13,3 km. Damit war ich sehr zufrieden.
Ich würde auf jeden Fall nächstes Jahr so ein Schwimmevent nochmal mitmachen und würde mich auch über Gesellschaft von anderen „Tri-Forcern“ freuen.“

Zurück

Tri-Force Fulda e.V.